Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Grabitz

Ein Feuerwehrfahrzeug ist ein Kraftfahrzeug, das die Feuerwehr im Rahmen ihrer Einsatztätigkeit verwendet. Auch Anhänger, die für Feuerwehrzwecke verwendet werden, fallen in diese Kategorie. Um im Straßenverkehr besondere Rechte in Anspruch nehmen zu können, sind die Feuerwehrfahrzeuge speziell gekennzeichnet und mit Sondersignalen ausgestattet. In Deutschland sind die Fahrzeuge meist rot (z.B. RAL 3000 Feuerrot wie bei der FF Grabitz) bzw. leuchtrot (z.B. RAL 3024, RAL 3026) lackiert. Sie haben je nach Land ein Folgetonhorn und eine oder mehrere blaue Rundumkennleuchten.

Ein Feuerwehrfahrzeug muss besonders gestaltet und eingerichtet sein zur Aufnahme

  • einer Besatzung,
  • einer feuerwehrtechnischen Beladung,
  • von Lösch- und/oder Rettungs- bzw. sonstigen Einsatzmitteln.

Die Auswahl eines Feuerwehrfahrzeuges richtet sich nach verschiedenen Gesichtspunkten:

  • der Größe des Ortes,
  • der Topographie des Einsatzgebietes,
  • den hauptsächlichen Gefahrenquellen im Einsatzgebiet.

Feuerwehrfahrzeuge nehmen als Einsatzfahrzeuge innerhalb der Nutzfahrzeuge von jeher eine Sonderstellung ein. Die Bürger verknüpfen mit ihnen hohe Erwartungen. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen, die an Bau und Ausrüstung gestellt werden.

Die Feuerwehr Grabitz verfügt über vier Einsatzfahrzeuge, welche in der Feuerwache an der Nordgaustraße untergebracht sind.


Aktuelle Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr:

Piaggio Ape 50 (Fl. Grabitz 17/1)